1810 - Für eine Handvoll Kaspressknödel



FILMINFO

102 Minuten

Land: A/D 2010

Genre: Komödie

Filmstart: 06.05.2011


CREDITS


Regie: Die Schienentröster - Harald Haller & Daniel Lenz

Drehbuch: Die Schienentröster - Harald Haller & Daniel Lenz

Kamera: Stefan Krösbacher

Schnitt: Stefan Krösbacher

Darsteller: Sissi Wolf, Harald Haller, Daniel Lenz, O. Lendl, Werner Brix, Günter Lieder, Susi Schartner, Bernhard Wolf, Martin Strele Tom Halder Daniel Suckert Pepi Pittl Florian Adamski Josef Holzknecht Edwin Hochmuth Michael Klemenc

Inhalt

Was wäre, wenn ein Deutscher den Tiroler Freiheitskampf gegen Napoleon angeführt hätte? Dann würde er nicht Hafer heißen, sondern? Na? .. Richtig, AlIdie (zwei Schreibfehler - aus rechtlichen Gründen). Aufgewachsen beim Bauer Point, zum Manne gereift beim Großmeister Sense Hattori Hans, ungeliebt, ob seines deutschen Dialekts, wird er in die Wirren des Tiroler Freiheitskampfes hineingezogen. Alldie mutiert zum Freiheitshelden in einem fremden Land. Monumentale Landschaftsaufnahmen, Szenen der Leidenschaft und herzzerreißende Erschießungen säumen seinen Weg. Da bleibt kein Kaspressknödl auf dem anderen. Ein Film voller skurriler Geschichten, schwarzem Humor, "Schenkelklopfern" im klassischen Schienentröster-Stil. Voller Spannung, Überraschungen und Zitaten aus dem einen oder anderen Kultfilm.